Specials

Alle Autos des Jahres seit 1964

Diese Modelle holten sich den Europa-Pokal

alle autos des jahres seit 1964

2 / 57

1964: Rover 2000

Unsere Galerie mit den europäischen „Autos des Jahres“ beginnt im Jahr 1964, als die britische Autoindustrie noch innovative Konstruktionen auf den Markt brachte. Etwa den Rover 2000, der vor dem Mercedes 600 und dem kleinen Hillman Imp mit Heckmotor siegte.

alle autos des jahres seit 1964

3 / 57

1965: Austin 1800

Und auch 1965 ging die europäische Autokrone an England in Gestalt des Austin 1800. Aus heutiger Sicht etwas antiquiert wirkend, war er mit Frontantrieb damals genauso fortschrittlich wie der zweitplatzierte Autobianchi Primula. Auf den dritten Rang landete der Ford Mustang.

alle autos des jahres seit 1964

4 / 57

1966: Renault 16

Renault holte 1966 den ersten von insgesamt sechs Siegen. Zu Recht, denn der R16 mit seinem Fließheck war äußerst modern. Auf den weiteren Plätzen: Rolls-Royce Silver Shadow und Oldsmobile Toronado.

alle autos des jahres seit 1964

5 / 57

1967: Fiat 124

Absoluter Rekordhalter beim „Auto des Jahres“ ist Fiat mit neun Siegen. Alles begann 1967 mit dem 124, der den meisten eher als sowjetischer Lizenzbau VAZ-2101 alias „Shiguli“ respektive Lada bekannt ist. Auf den weiteren Plätzen: BMW 1600 und Jensen FF.

alle autos des jahres seit 1964

6 / 57

1968: NSU Ro 80

Als erstes deutsches Fabrikat und bislang einziges Auto mit Wankelmotor gewann 1968 der NSU Ro 80. Falls Sie fragen: Wieso 1968, wo der Ro 80 doch 1967 auf den Markt kam? Nun, der Preis wird traditionell auf dem Genfer Salon im März verliehen, in der Auswahl sind die Neuheiten des Vorjahres. Auf den weiteren Plätzen: Fiat 125 und Simca 1100.

alle autos des jahres seit 1964

7 / 57

1969: Peugeot 504

Gestaltet von Pininfarina, erwies sich der 504 als großer Verkaufserfolg für Peugeot. Dabei mag auch der Titel „Auto des Jahres 1969“ geholfen haben. Auf den weiteren Plätzen: BMW 2500/2800 und Alfa Romeo 1750/2000.

alle autos des jahres seit 1964

8 / 57

1970: Fiat 128

Mit dem heute praktisch unbekannten 128 holte Fiat als erste Marke zum zweiten Mal die Trophäe „Auto des Jahres“. Auf den weiteren Plätzen: Autobianchi A112 und Renault 12.

alle autos des jahres seit 1964

9 / 57

1971: Citroën GS

Den ersten Sieg holte Citroën im Jahr 1971. Damals siegte der GS mit deutlichem Vorsprung vor dem VW K 70 und einem weiteren Citroën: dem SM.

alle autos des jahres seit 1964

10 / 57

1972: Fiat 127

Schon wieder Fiat: 1972 ging die Krone an den 127. Er gewann ähnlich deutlich wie sein Markenkollege, der 128, zwei Jahre zuvor. Ein Beleg, welch moderne Konstruktionen Fiat damals hatte. Auf den weiteren Plätzen: Renault 15/17 und Mercedes 350 SL.

alle autos des jahres seit 1964

11 / 57

1973: Audi 80

1973 gab es endlich wieder einen deutschen Sieg zu vermelden: Der damals brandneue Audi 80 gewann mit nur fünf Punkten Vorsprung vor dem Renault 5. Den dritten Platz belegte die Alfetta von Alfa Romeo.

alle autos des jahres seit 1964

12 / 57

1974: Mercedes 450 SE

Kurios: Kurz nach der ersten Ölkrise holte ausgerechnet eine Luxuslimousine den Titel „Auto des Jahres“, nämlich die erste Mercedes S-Klasse. Es ist bis heute der einzige Sieg für Mercedes. Hinter der Baureihe 116 sortierten sich der Fiat X1/9 und mit dem Honda Civic auch erstmals ein Japaner ein.

alle autos des jahres seit 1964

13 / 57

1975: Citroën CX

Rückblickend würde man für 1975 den VW Golf I ganz oben erwarten. Doch Pustekuchen: Weil eben nicht nur deutsche Journalisten abstimmten, landete der Golf nur auf Platz zwei vor dem Audi 50. Es siegte der Citroën CX.

alle autos des jahres seit 1964

14 / 57

1976: Simca 1307/1308

Kennen Sie noch Simca? Der Sieg der späteren Peugeot-Tochter im Jahr 1976 sorgt heutzutage für Erstaunen. Die 1307/1308-Baureihe platzierte sich vor dem BMW 3er und dem Renault 30.

alle autos des jahres seit 1964

15 / 57

1977: Rover 3500

13 Jahre nach dem ersten Sieg beim „Auto des Jahres“ gewann Rover mit dem Nachfolgemodell des 2200 im Jahr 1977. Der 3500 gefiel durch schnittiges Design und einen V8. Was damals keiner ahnte: Es sollte der letzte Sieg für ein englisches Auto sein. Auf den weiteren Plätzen: Audi 100 und Ford Fiesta.

alle autos des jahres seit 1964

16 / 57

1978: Porsche 928

Vor 40 Jahren siegte mit dem Porsche 928 zum ersten und bislang einzigen Mal ein Sportwagen, gleiches gilt für die Marke Porsche. Auf den weiteren Plätzen: BMW 7er und Ford Granada.

alle autos des jahres seit 1964

17 / 57

1979: Simca Horizon

Schon wieder ein Simca: Der moderne Horizon wurde später unter dem Namen Talbot verkauft. Knapp dahinter: Fiat Ritmo und Audi 80.

alle autos des jahres seit 1964

18 / 57

1980: Lancia Delta

Das waren noch Zeiten, als ein neuer Lancia die Fachwelt so beeindruckte, dass er zum „Auto des Jahres“ gewählt wurde. Der Delta siegte 1980 vor dem Opel Kadett und dem Peugeot 505.

alle autos des jahres seit 1964

19 / 57

1981: Ford Escort

Ein Sieg für Deutschland oder Europa? 1981 setzte sich der in England mitentwickelte Ford Escort relativ knapp vor dem Fiat Panda und dem Austin Metro durch.

alle autos des jahres seit 1964

20 / 57

1982: Renault 9

Der Renault gehört heute zu den vielen vergessenen Autos der 1980er-Jahre. Dabei war er 1982 „Auto des Jahres“ vor dem Opel Ascona und dem VW Polo.

alle autos des jahres seit 1964

21 / 57

1983: Audi 100

Erneut ein deutscher Sieg und erneut war es Audi: 1983 hievte sich die dritte Generation des 100 auf den ersten Platz. Und zwar vor einem weiteren Windkanalwunder, dem Ford Sierra. Platz drei blieb für den eckigen Volvo 760.

alle autos des jahres seit 1964

22 / 57

1984: Fiat Uno

Wie passend: „Uno“ ist das italienische Wort für „eins“ und die Nummer eins war er 1984 beim „Auto des Jahres“. Auf den weiteren Plätzen: Peugeot 205 und VW Golf.

alle autos des jahres seit 1964

23 / 57

1985: Opel Kadett

Jubel in Rüsselsheim: Während der VW Golf im Vorjahr nur Dritter wurde, siegte der Kadett E im Jahr 1985. Allzu stark war die Konkurrenz auf den Plätzen indes nicht: Renault 25 und Lancia Thema.

alle autos des jahres seit 1964

24 / 57

1986: Ford Scorpio

Nur auf Rang drei landete der Mercedes W 124 im Jahr 1986. Vor ihn schoben sich der Lancia Y10 und als Gewinner der Ford Scorpio.

alle autos des jahres seit 1964

25 / 57

1987: Opel Omega

Nur zwei Jahre nach dem Kadett konnte Opel schon wieder jubeln: Der Omega setzte sich gegen Audi 80 und BMW 7er durch.

alle autos des jahres seit 1964

26 / 57

1988: Peugeot 405

Ein Rekord bis heute: 464 Punkte für den Peugeot 405 bedeuteten einen Vorsprung von 212 Punkten auf den zweitplatzierten Citroën AX. Rang drei holte der Honda Prelude.

alle autos des jahres seit 1964

27 / 57

1989: Fiat Tipo

Aktuell feiert der Fiat Tipo seinen 30. Geburtstag. Dabei sollte nicht vergessen werden, dass er 1989 „Auto des Jahres“ war. Auf den weiteren Plätzen: Opel Vectra und VW Passat.

alle autos des jahres seit 1964

28 / 57

1990: Citroën XM

15 Jahre nach dem Citroën CX holte sich auch sein Nachfolger, der XM, den Titel „Auto des Jahres“. Es sollte bis heute der letzte Sieg für Citroën sein. Auf den weiteren Plätzen: Mercedes SL und Ford Fiesta.

alle autos des jahres seit 1964

29 / 57

1991: Renault Clio

Anfang der 1990er-Jahre waren japanische Autos längst ernsthafte Konkurrenz für die etablierten Europäer. So verwundert nicht, dass 1991 der Nissan Primera hinter dem Renault Clio, aber vor dem Opel Calibra auf Platz zwei landete.

alle autos des jahres seit 1964

30 / 57

1992: VW Golf

Fast 20 Jahre benötigte der VW Golf, um in Europa „Auto des Jahres“ zu werden. 1992 siegte er vor seinem Erzrivalen Opel Astra und dem Citroën ZX.

alle autos des jahres seit 1964

31 / 57

1993: Nissan Micra

Die Sensation war perfekt: Mit dem Nissan Micra siegte 1993 erstmals ein japanisches Auto. Die weiteren Plätze: Fiat Cinquecento und Renault Safrane.

alle autos des jahres seit 1964

32 / 57

1994: Ford Mondeo

Sieg für ein Weltauto: Der Ford Mondeo konnte sich 1994 vor dem Citroën Xantia und der Mercedes C-Klasse behaupten.

alle autos des jahres seit 1964

33 / 57

1995: Fiat Punto

Punktsieg für Fiat: 1995 platzierte sich der Punto (italienisch für „Punkt“) vor dem VW Polo und dem Opel Omega.

alle autos des jahres seit 1964

34 / 57

1996: Fiat Bravo/Brava

Erstmals gelang einer Marke die Titelverteidigung: 1996 setzte sich der Fiat Bravo respektive Brava gegen den Peugeot 406 und den Audi A4 durch.

alle autos des jahres seit 1964

35 / 57

1997: Renault Mégane Scénic

Als einer der ersten Kompakt-Vans auf dem Markt gilt der Renault Mégane Scénic. Er wurde 1997 „Auto des Jahres“ vor dem Ford Ka und dem VW Passat.

alle autos des jahres seit 1964

36 / 57

1998: Alfa Romeo 156

Der erste Sieg für Alfa Romeo fiel deutlich aus: Die Jury sah den adretten 156 klar vor dem VW Golf und dem Audi A6.

alle autos des jahres seit 1964

37 / 57

1999: Ford Focus

Vor allem im Design sorgte der Ford Focus Ende der 1990er-Jahre für Aufsehen. Auch beim „Auto des Jahres“, wo er sich gegen den Opel Astra und den Peugeot 206 durchsetzte.

alle autos des jahres seit 1964

38 / 57

2000: Toyota Yaris

Ein erneuter Sieg für Japan: Im Jahr 2000 gewann der Toyota Yaris vor dem (und jetzt halten Sie sich bitte fest) Fiat Multipla. Platz drei ging an den Opel Zafira.

alle autos des jahres seit 1964

39 / 57

2001: Alfa Romeo 147

Erfolgsphase für Alfa Romeo: 2001 überholte der 147 den Ford Mondeo nur um einen einzigen Punkt. Lediglich zehn Punkte fehlten dem Toyota Prius zur Goldmedaille.

alle autos des jahres seit 1964

40 / 57

2002: Peugeot 307

Etwas klarer fiel die Entscheidung im Jahr 2002 aus: Peugeot 307 vor Renault Laguna und Fiat Stilo.

alle autos des jahres seit 1964

41 / 57

2003: Renault Mégane

Die 2000er-Jahre waren eine erfolgreiche Zeit für Marken aus Frankreich und Italien. 2003 siegte der Renault Mégane, dahinter folgten der Mazda 6 und der Citroën C3.

alle autos des jahres seit 1964

42 / 57

2004: Fiat Panda

Was der Urahn nicht schaffte, gelang dem Nachfolger: Der Fiat Panda wurde 2004 „Auto des Jahres“ vor dem Mazda 3 und dem VW Golf.

alle autos des jahres seit 1964

43 / 57

2005: Toyota Prius

2001 hatte der Toyota Prius bei der Wahl zum „Auto des Jahres“ noch knapp den Kürzeren gezogen, doch 2005 schaffte die Neuauflage den Sieg. Auf den weiteren Plätzen: Citroën C4 und Ford Focus.

alle autos des jahres seit 1964

44 / 57

2006: Renault Clio

Den bislang letzten Sieg für Renault verbuchte der Clio im Jahr 2006. Er siegte mit knappem Vorsprung vor dem VW Passat, Platz 3 ging an den Alfa Romeo 159.

alle autos des jahres seit 1964

45 / 57

2007: Ford S-Max

Eine enge Entscheidung gab es 2007: 235 Punkte für den Ford S-Max, 233 Punkte für den Opel Corsa und 222 Punkte für den Citroën C4 Picasso.

alle autos des jahres seit 1964

46 / 57

2008: Fiat 500

Zum bisher letzten Mal errang 2008 der niedliche 500 den Sieg für Fiat. Auf den weiteren Plätzen: der Mazda 2 und der Ford Mondeo.

alle autos des jahres seit 1964

47 / 57

2009: Opel Insignia

Jubelstimmung herrschte 2009 bei Opel: Mit lediglich einem Punkt Vorsprung gewann der Insignia vor dem Ford Fiesta und dem VW Golf.

alle autos des jahres seit 1964

48 / 57

2010: VW Polo

Interessant sind die drei Erstplatzierten des Jahres 2010: Der VW Polo siegte vor dem Smart-ähnlichen Toyota iQ und dem Opel Astra.

alle autos des jahres seit 1964

49 / 57

2011: Nissan Leaf

Als erstes Elektrofahrzeug wurde der Nissan Leaf 2011 zum „Auto des Jahres“ gekürt. Die weiteren Plätze: Alfa Romeo Giulietta und Opel Meriva.

alle autos des jahres seit 1964

50 / 57

2012: Opel Ampera/Chevrolet Volt

Elektroauto mit Range Extender oder Plug-in-Hybrid? Was auch immer der Opel Ampera alias Chevrolet sein sollte, er war 2012 echt fortschrittlich. Das sicherte ihm die Krone vor dem VW Up und dem Ford Focus.

alle autos des jahres seit 1964

51 / 57

2013: VW Golf

Mehr als 200 Punkte Vorsprung: 2013 war das Jahr des VW Golf in dessen siebter Generation. Auf den weiteren Plätzen folgte der Toyota GT86/Subaru BRZ und der Volvo V40.

alle autos des jahres seit 1964

52 / 57

2014: Peugeot 308

2014 hätte ein Elektrotriumph beim „Auto des Jahres“ werden können. Schlussendlich schob sich aber der Peugeot 308 vor den BMW i3 und das Tesla Model S.

alle autos des jahres seit 1964

53 / 57

2015: VW Passat

In den 2010er-Jahren holte VW einige Erfolge beim „Auto des Jahres“ nach, etwa 2015 mit dem VW Passat. Dahinter rangierten der Citroën C4 Cactus und die Mercedes C-Klasse.

alle autos des jahres seit 1964

54 / 57

2016: Opel Astra

Grund zu jubeln hatte auch Opel: 2016 siegte der damals neue Astra vor dem Volvo XC90 und dem Mazda MX-5.

alle autos des jahres seit 1964

55 / 57

2017: Peugeot 3008

Fast hätte Alfa Romeo im Jahr 2017 gesiegt, aber eben nur fast. Die Giulia ließ zwar die Mercedes E-Klasse hinter sich, sie wurde aber vom Peugeot 3008 abgehängt.

alle autos des jahres seit 1964

56 / 57

2018: Volvo XC40

Erster Sieg für Volvo, erster Sieg für Schweden: Das aktuelle „Auto des Jahres“ in Europa ist der XC40. Das Kompakt-SUV konnte den Seat Ibiza und den BMW 5er auf die Plätze verweisen.

Die neuesten Fotostrecken

alle autos des jahres seit 1964 Kompakt-SUVs 2022/2023: Alle Modelle auf dem Markt

alle autos des jahres seit 1964 Auto-Neuheiten 2022: Alle Modelle im Überblick

alle autos des jahres seit 1964 50 Jahre Renault 5: Die Modellgeschichte in Bildern

alle autos des jahres seit 1964 Luxus-SUVs: Der neue Range Rover und seine Konkurrenten

alle autos des jahres seit 1964 Aygo X und Co.: Cityflitzer in der Übersicht (2021)

alle autos des jahres seit 1964 Die günstigsten Neuwagen in Deutschland: Nicht nur Dacia

57 / 57

Die neuesten Fotostrecken

alle autos des jahres seit 1964 Kompakt-SUVs 2022/2023: Alle Modelle auf dem Markt

alle autos des jahres seit 1964 Auto-Neuheiten 2022: Alle Modelle im Überblick

alle autos des jahres seit 1964 50 Jahre Renault 5: Die Modellgeschichte in Bildern

alle autos des jahres seit 1964 Luxus-SUVs: Der neue Range Rover und seine Konkurrenten

alle autos des jahres seit 1964 Aygo X und Co.: Cityflitzer in der Übersicht (2021)

alle autos des jahres seit 1964 Die günstigsten Neuwagen in Deutschland: Nicht nur Dacia

57 / 57

TOP STORIES