Specials

Porsche 911 Turbo: Alle 7 Generationen im Überblick

Technische Daten und Produktionszahlen des Kult-Sportwagens

porsche 911 turbo: alle 7 generationen im überblick

2 / 9

Porsche 911 Turbo (930) – 1975-1989

Beginnen wir mit den Ursprüngen, dem Porsche 911 Turbo Prototyp, der 1973 auf der Frankfurter Automobilausstellung debütierte und dessen Optik und Mechanik vom zeitgenössischen 911 Carrera RS 3.0 übernommen wurde. Die Serienversion wird auf dem Pariser Autosalon 1974 vorgestellt, und die Auslieferungen an die Kunden beginnen im Frühjahr 1975. Der Turbo ist ein ganz besonderer 911, der doppelt so viel kostet wie die anderen, aber das durch eine Karosserie mit vergrößerten Radkästen und einem riesigen Heckspoiler auch markant zeigt.

Die erste Serie des 911 Turbo, interner Code 930, wurde 1977 mit der Einführung des leistungsstärksten 3.3 Turbo mit 300 PS erstmals modellgepflegt. Seit 1982 bot die Abteilung für Sonderwünsche auch die verbesserte 330-PS-Version mit spezieller “Flatnose”-Karosserie (Flachbau, aber auch als Slantnose oder 930 S bekannt) an. Im Jahr 1986 debütierten das Porsche 911 Turbo Cabriolet und der Turbo Targa (der bis heute einzige), während 1988 endlich das 5-Gang-Getriebe auf den Markt kam.

Modell Technische Daten Vmax, Beschleunigung Produktionsziffern
911 Turbo
MY1975-1977

3,0-Liter-Turbo
260 PS, 343 Nm

4-Gang manuell
1.146 kg

250 km/h
5,5 Sek.
2.850 (Coupé)
911 Turbo
MY1978-1988

3,3-Liter-Turbo
300 PS, 412 Nm

4-Gang manuell
1.146 kg

260 km/h
5,4 Sek.
14.476 (Coupé)
911 Turbo Flachbau
MY1983-1989

3,3-Liter-Turbo
330 PS, 467 Nm

4-Gang manuell
1.300 kg

275 km/h
5,2 Sek.
948 (Coupé + Cabriolet)
911 Turbo Cabriolet
MY1987-1988

3,3-Liter-Turbo
300 PS, 430 Nm

4-Gang manuell
1.335 kg

260 km/h
5,4 Sek.
918
911 Turbo Targa
MY1987-1988

3,3-Liter-Turbo
300 PS, 430 Nm

4-Gang manuell
1.335 kg

260 km/h
5,4 Sek.
193 
911 Turbo
MY1989

3,3-Liter-Turbo
300 PS, 430 Nm

5-Gang manuell
1.335 kg

260 km/h
5,2 Sek.

1.376 (Coupé)

724 (Cabriolet)
104 (Targa)

porsche 911 turbo: alle 7 generationen im überblick

3 / 9

Porsche 911 Turbo (964) – 1990-1994

Mit der Baureihe 964 verändert der Porsche 911 Turbo von 1990 zwar sein Design, aber nicht das “Herz”, das der auf 320 PS gesteigerte 3.3 bleibt. An Bord ist jetzt immer ein 5-Gang-Schaltgetriebe. Die Aerodynamik und der Stil sind neu, vor allem in Bezug auf Stoßfänger und Räder, aber es bleibt bei der ursprünglichen Plattform verbunden. Aus dem gleichen 3.3-Turbomotor entsteht eine stärkere Version (Leistungssteigerung) mit 355 PS und dem sehr seltenen, leichteren 381 PS starken Turbo S.

Der nur in der Coupé-Version realisierte 964 Turbo sah 1992 die Ankunft des 3,6-Liter-360-PS-Motors, der im Laufe der Jahre auf 385 PS im Turbo S 3.6 gesteigert wurde. Auch für diese beiden gibt es eine limitierte Serie von Flachbau-Versionen mit flacher Nase, sowohl mit den einziehbaren Scheinwerfern des Porsche 968 als auch mit den einziehbaren des vorherigen 930.

Modell Technische Daten Vmax, Beschleunigung Produktionsziffern
911 TurboMY1991-1992

3,3-Liter-Turbo
320 PS, 450 Nm

5-Gang manuell
1.470 kg

270 km/h
5,0 Sek.
3.660 (Coupé)
2 (Cabriolet)
911 Turbo leistungsgesteigert
MY1992-1993

3,3-Liter-Turbo
355 PS, 471 Nm

5-Gang manuell
1.470 kg

280 km/h
4,7 Sek.

nicht bekannt (Coupé)

6 (Cabriolet)

911 Turbo S
MY1992

3,3-Liter-Turbo
381 PS, 490 Nm

5-Gang manuell
1.290 kg

290 km/h
4,6 Sek.
86 (Coupé)
911 Turbo 3.6
MY1993

3,6-Liter-Turbo
360 PS, 520 Nm

5-Gang manuell
1.470 kg

280 km/h
4,8 Sek.
1.437 (Coupé)
911 Turbo S 3.6
MY1993-1994

3,6-Liter-Turbo
385 PS, 520 Nm

5-Gang manuell
1.470 kg

280 km/h
4,8 Sek.
17 (Coupé)
911 Turbo S 3.6 Flachbau
MY1993-1994

3,6-Liter-Turbo
385 PS, 520 Nm

5-Gang manuell
1.470 kg

280 km/h
4,8 Sek.
76 (Coupé)

porsche 911 turbo: alle 7 generationen im überblick

4 / 9

Porsche 911 Turbo (993) – 1995-1997

Der Porsche 911 Turbo der Baureihe 993 markiert einen weiteren, den extremsten und schlüssigsten Schritt der Modelle mit luftgekühltem Motor. Von der Vorgängerserie blieben nur noch 20 Prozent der Komponenten übrig, und der Motor wurde zu einem leistungsstarken 3,6-Biturbo mit 408 PS, der erstmals mit dem vom 959 entlehnten Allradantrieb und einem 6-Gang-Getriebe kombiniert wurde.

Große Lufteinlässe und Spoiler machen die Optik noch bösartiger, und die 18-Zoll-Räder mit Hohlspeichen werden ebenfalls verwendet, um das Gewicht niedrig zu halten. Während der Produktionsdauer kommen verbesserte Versionen (430 PS und dann 450 PS) und der 993 Turbo S. Er zeichnet sich erneut durch die Lufteinlässe an den hinteren Radkästen und eine Leistung von 450 PS aus; die leistungsstärksten Versionen sind auch die ersten, die offiziell 300 km/h erreichen. Eine Kuriosität ist das 993 Turbo Cabriolet, das in nur 14 Einheiten mit Hinterradantrieb und “altem” 3,6er Motor mit Single-Turbo und 360 PS hergestellt wurde.

Modell Technische Daten Vmax, Beschleunigung Produktionsziffern
911 Turbo
MY1995-1998

3,6-Liter-Biturbo
408 PS, 540 Nm

6-Gang manuell
1.500 kg

290 km/h
4,5 Sek.
5.978 (Coupé)
911 Turbo CabrioletMY1995

3,6-Liter-Turbo
360 PS, 520 Nm

5-Gang manuell

1.395 kg

290 km/h
4,6 Sek.
14
911 Turbo leistungsgesteigert
MY1996-1998

3,6-Liter-Biturbo
430 PS, 540 Nm

6-Gang manuell
1.500 kg

297 km/h
4,3 Sek.
nicht bekannt
911 Turbo S
MY1998

3,6-Liter-Biturbo
450 PS, 585 Nm

6-Gang manuell
1.500 kg

300 km/h
4,1 Sek.
345 (Coupé)
911 Turbo leistungsgesteigert
MY1998

3,6-Liter-Biturbo
450 PS, 585 Nm

6-Gang manuell
1.500 kg

300 km/h
4,1 Sek.
nicht bekannt

porsche 911 turbo: alle 7 generationen im überblick

5 / 9

Porsche 911 Turbo (996) – 2000-2005

Die Generation 996 verändert beim Elfer wirklich alles: Beginnend von einer völlig neuen Plattform bis hin zu einem wassergekühlten Sechszylinder-Boxer. Der 911 Turbo (996) kam erst im Jahr 2000 mit 420 PS aus 3,6 Liter Hubraum. Erstmals gab es die Wahl zwischen dem 6-Gang-Schaltgetriebe oder der 5-Gang-Tiptronic-Automatik. Der Antrieb ist immer Allrad, wie bei den bisherigen 993-Turbo-Modellen.

Im Jahr 2003 kehrt das 911 Turbo Cabriolet zurück, das auch als Coupé mit einem 450 PS starken X50-Aufrüstsatz erhältlich ist. Seit 2004 ist auch der Turbo S (Coupé und Cabriolet) erhältlich, der im Wesentlichen eine Version mit X50-Kit, Carbonkeramik-Bremsen, Aluminium-Cockpit und voller optionaler Ausstattung ist.

Modell Technische Daten Vmax, Beschleunigung Produktionsziffern
911 Turbo
MY2000-2004

3,6-Liter-Biturbo

420 PS, 560 Nm

6-Gang manuell oder 5-Gang-Automatik Tiptronic S
1.540 kg

305 km/h
4,2 Sek.
16.965 (Coupé)
911 Turbo CabrioletMY2004

3,6-Liter-Biturbo
420 PS, 560 Nm

6-Gang manuell oder 5-Gang-Automatik Tiptronic S
1.660 kg

305 km/h
4,3 Sek.
3.534 (Cabriolet)
911 Turbo potenziata X50
MY2001-2004

3,6-Liter-Biturbo
450 PS, 620 Nm

6-Gang manuell oder 5-Gang-Automatik Tiptronic S
1.540-1.660 kg

307 km/h
4,2-4,3 Sek.
nicht bekannt
911 Turbo S
MY2004-2005

3,6-Liter-Biturbo
450 PS, 620 Nm

6-Gang manuell oder 5-Gang-Automatik Tiptronic S

1.590-1.705 kg

307 km/h
4,2 Sek.

600 (Coupé)

963 (Cabriolet)

porsche 911 turbo: alle 7 generationen im überblick

6 / 9

Porsche 911 Turbo (997) – 2006-2013

Mit der Ankunft des Porsche 911 Turbo von 2006 der 997er-Serie begann man damit, die Qualitäten der Vorgängerserie bestmöglich weiterzuentwickeln. Diesmal befindet sich unter der hinteren Haube ein 3,6-Liter-Biturbo mit 480 PS, der sowohl mit Coupé- als auch mit Cabrio-Karosserie 312 km/h erreicht.

Auch für sie gibt es die Wahl zwischen 6-Gang-Schaltgetriebe und 5-Gang-Tiptronic S. Mit dem Restyling 2008, auch bekannt als 997/2 oder “Phase 2”, ändern sich mehrere Styling-Elemente, vor allem aber kommt der 3,8-Liter-Motor und die Tiptronic S wird durch das wesentlich effektivere optionale 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe PDK ersetzt. Gleichzeitig mit dem Facelifting steigt auch die Leistung auf 500 PS im normalen Turbo und 530 PS im Turbo S, der stets das PDK hat.

3,8-Liter-Biturbo530 PS, 700 Nm7-Gang-PDK
1.585 kg

3,8-Liter-Biturbo530 PS, 700 Nm7-Gang-PDK
1.660 kg

Modell Technische Daten Vmax, Beschleunigung Produktionsziffern
911 Turbo Coupé
MY2007-2008

3,6-Liter-Biturbo
480 PS, 620 Nm

6-Gang manuell oder 5-Gang-Automatik Tiptronic S
1.585 kg

310 km/h
3.9 Sek. (3,7 Tiptronic S)
15.626
911 Turbo Cabriolet
MY2008

3,6-Liter-Biturbo
480 PS, 620 Nm

6-Gang manuell oder 5-Gang-Automatik Tiptronic S

1.655 kg

310 km/h
4,0 Sek. (3,8 Tiptronic S)
6.099
911 Turbo Coupé MY2009-2012

3,8-Liter-Biturbo
500 PS, 650 Nm

6-Gang manuell oder 7-Gang-PDK
1.570 kg (1.595 kg PDK)

312 km/h
3,7 Sek. (3,6 PDK)
3.301
911 Turbo Cabriolet MY2009-2012

3,8-Liter-Biturbo
500 PS, 650 Nm

6-Gang manuell oder 7-Gang-PDK
1.645 kg (1.670 kg PDK)

312 km/h
3,8 Sek. (3,7 PDK)
1.752
911 Turbo S Coupé MY2010-2012 315 km/h
3,3 Sek.
3.095
911 Turbo S Cabriolet MY2010-2012 315 km/h
3,4 Sek.
2.055

porsche 911 turbo: alle 7 generationen im überblick

7 / 9

Porsche 911 Turbo (991) – 2013-2019

Beim Porsche 911 Turbo (991) von 2011, verändert sich die Karosserie durch eine gemischte Stahl- und Aluminiumkonstruktion. Dies ist der dritte komplette Plattformwechsel seit der Geburt des 911, ab 2013 kommt der Turbo mit einen neuen 3,8-Biturbo-Motor mit 520 PS oder 560 PS in der Turbo S-Version auf den Markt.

Wieder einmal macht die Beschleunigung einen dramatischen Sprung nach vorne, nämlich 2,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Ab Ende 2015 beginnt Phase zwei für den Porsche 991 Turbo, der nun 540 PS (580 PS beim Turbo S) entwickelt und serienmäßig vier gelenkte Räder hat. Ab 2017 ist die erstaunliche 911 Turbo S Exclusive-Serie mit Kohlefaser-Karosserie, die 607 PS erreicht und handgefertigt wird, erhältlich, als Cabriolet auch für die USA.

3,8-Liter-Biturbo607 PS, 750 Nm7-Gang-PDK
1.600 kg

3,8-Liter-Biturbo607 PS, 750 Nm7-Gang-PDK
1.670 kg

Modell Technische Daten Vmax, Beschleunigung Produktionsziffern
911 Turbo Coupé
MY2014-2015

3,8-Liter-Biturbo
520 PS, 660 Nm

7-Gang-PDK
1.595 kg

315 km/h
3.4 Sek.
nicht bekannt
911 Turbo CabrioletMY2014-2015

3,8-Liter-Biturbo
520 PS, 660 Nm

7-Gang-PDK
1.665 kg

315 km/h
3.5 Sek.
nicht bekannt
911 Turbo S Coupé MY2014-2015

3,8-Liter-Biturbo
560 PS, 700 Nm

7-Gang-PDK
1.605

318 km/h
3,1 Sek.
nicht bekannt
911 Turbo S Cabriolet MY2014-2015

3,8-Liter-Biturbo
560 PS, 700 Nm

7-Gang-PDK
1.675

318 km/h
3,2 Sek.
nicht bekannt
911 Turbo Coupé
MY2016-2019

3,8-Liter-Biturbo
540 PS, 710 Nm

7-Gang-PDK
1.595 kg

320 km/h
3,0 Sek.
nicht bekannt
911 Turbo Cabriolet
MY2016-2019

3,8-Liter-Biturbo
540 PS, 710 Nm

7-Gang-PDK
1.665 kg

320 km/h
3,1 Sek.
nicht bekannt
911 Turbo S Coupé
MY2016-2019

3,8-Liter-Biturbo
580 PS, 750 Nm

7-Gang-PDK
1.600 kg

330 km/h
2,9 Sek.
nicht bekannt
911 Turbo S Cabriolet
MY2016-2019

3,8-Liter-Biturbo
580 PS, 750 Nm

7-Gang-PDK
1.670 kg

330 km/h
3,0 Sek.
nicht bekannt
911 Turbo S Coupé Exclusive Series MY2018-2019 330 km/h
2,9 Sek.
500
911 Turbo S Cabriolet Exclusive Series MY2019 330 km/h
3,0 Sek.
200

porsche 911 turbo: alle 7 generationen im überblick

8 / 9

Porsche 911 Turbo (992) – 2020-

Wir sind beim neuen Porsche 911 Turbo S der Baureihe 992 angekommen. Er sollte eigentlich auf dem Genfer Autosalon 2020 debütieren, der aber wegen des Coronavirus abgesagt wurde. Die klaren Linien, die vom ersten 911 von 1963 inspiriert sind, die Aluminium-Karosserieteile und eine digitale Instrumentierung sind Neuheiten, die wir im 650 PS starken Turbo S finden.

Das dynamische PDCC-Fahrwerksregelung, die Hinterachslenkung und die Carbon-Keramik-Bremsen sind serienmäßig, während die aktive Fahrwerksregelung als Option erhältlich ist. Die Höchstgeschwindigkeit erreicht 330 km/h, der Sprint von 0 auf 100 dauert nur 2,7 Sekunden.

Modell Technische Daten Vmax, Beschleunigung Produktionsziffern
911 Turbo S Coupé 
MY2020

3,7-Liter-Biturbo
560 PS, 800 Nm

8-Gang-PDK
1.715 kg

330 km/h
2,7 Sek.
911 Turbo S Cabriolet 
MY2020

3,7-Liter-Biturbo
560 PS, 800 Nm

8-Gang-PDK
1.785 kg

330 km/h
2,8 Sek.

 

Die neuesten Fotostrecken

porsche 911 turbo: alle 7 generationen im überblick Kompakt-SUVs 2022/2023: Alle Modelle auf dem Markt

porsche 911 turbo: alle 7 generationen im überblick Auto-Neuheiten 2022: Alle Modelle im Überblick

porsche 911 turbo: alle 7 generationen im überblick 50 Jahre Renault 5: Die Modellgeschichte in Bildern

porsche 911 turbo: alle 7 generationen im überblick Luxus-SUVs: Der neue Range Rover und seine Konkurrenten

porsche 911 turbo: alle 7 generationen im überblick Aygo X und Co.: Cityflitzer in der Übersicht (2021)

porsche 911 turbo: alle 7 generationen im überblick Die günstigsten Neuwagen in Deutschland: Nicht nur Dacia

9 / 9

Die neuesten Fotostrecken

porsche 911 turbo: alle 7 generationen im überblick Kompakt-SUVs 2022/2023: Alle Modelle auf dem Markt

porsche 911 turbo: alle 7 generationen im überblick Auto-Neuheiten 2022: Alle Modelle im Überblick

porsche 911 turbo: alle 7 generationen im überblick 50 Jahre Renault 5: Die Modellgeschichte in Bildern

porsche 911 turbo: alle 7 generationen im überblick Luxus-SUVs: Der neue Range Rover und seine Konkurrenten

porsche 911 turbo: alle 7 generationen im überblick Aygo X und Co.: Cityflitzer in der Übersicht (2021)

porsche 911 turbo: alle 7 generationen im überblick Die günstigsten Neuwagen in Deutschland: Nicht nur Dacia

9 / 9

TOP STORIES