Specials

Opel Corsa: Alle Generationen im Überblick

Steffi, Stufenheck, Saragossa. Und ein Tigra ...

opel corsa: alle generationen im überblick

2 / 14

Opel Corsa Historie: Corsa A (1982)

Unser Blick in die Corsa-Historie geht weit zurück.  Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Opel jedoch nicht: Obwohl andere Kleinwagen wie der VW Polo oder der Ford Fiesta schon Mitte der 1970er-Jahre auf den Markt gekommen waren, schaffte man die Aufholjagd. Erst 1982 erschien der Opel Corsa A und wurde zum Erfolg.

opel corsa: alle generationen im überblick

3 / 14

Opel Corsa Historie: Corsa A (1982)

Mit gewaltigem Aufwand trieb General Motors, der damalige Eigentümer von Opel, die Entwicklung des Corsa A voran. Extra für den neuen Kleinwagen baute man ein Werk dort, wo man die meiste Kundschaft erwartete: im spanischen Zaragoza. Nebenbei ließ sich der Corsa dort auch günstig produzieren.

opel corsa: alle generationen im überblick

4 / 14

Opel Corsa Historie: Corsa TR (1985)

Im April 1985 ergänzte Opel die Corsa-Palette um einen Fünftürer und den ungewöhnlichen TR mit Stufenheck. Die kleine Limousine war vor allem für Südeuropa gedacht, wo sie auch heute noch manchmal sieht. Hierzulande ist der Corsa TR inzwischen ein echtes Sammlerstück.

opel corsa: alle generationen im überblick

5 / 14

Opel Corsa Historie: Corsa Steffi (1988)

1988, im Jahr ihrer größten Erfolge, bewarb Tennis-Ikone Steffi Graf höchstselbst den ihr gewidmeten Opel Corsa A “Steffi Spezial”. Passend zum Zeitgeist und dem Tennissport dominierte die Farbe Weiß.

opel corsa: alle generationen im überblick

6 / 14

Opel Corsa Historie: Corsa A GSi (1987)

Auf der IAA 1987 zeigte Opel den heißesten Corsa A: Der GSi holte 100 PS aus einem 1,6-Liter-Einspritzmotor. Klingt nicht viel, aber ein Corsa wog damals unter 800 Kilogramm.

opel corsa: alle generationen im überblick

7 / 14

Opel Corsa Historie: Corsa A (1990)

Wie sein Rivale VW Polo lebte auch der Opel Corsa A länger als gedacht. Beide Modelle bekamen 1990 ein Facelift und verkauften sich auch dank der neuen Nachfrage in Ostdeutschland weiterhin gut. Erst Anfang 1993, nach rund 3,1 Millionen gebauten Exemplaren, fuhr der Corsa A in Rente.

opel corsa: alle generationen im überblick

8 / 14

Opel Corsa Historie: Corsa B (1993)

Im Stil der Zeit erhielt der Corsa B 1993 ein rundliches Kleid, entworfen vom japanischen Designer Hideo Kodama. Besonders bei den Damen kam die Optik blendend an. Im August 1993 wurde der Fünftürer nachgeschoben, 1994 folgte der kleine Lieferwagen Combo auf Corsa-Basis. Im September 2000 endete die Produktion des Corsa B nach gut 3,7 Millionen Exemplaren.

opel corsa: alle generationen im überblick

9 / 14

Opel Corsa Historie: Tigra A (1994)

Wenn wir über den Corsa reden, soll auch der Tigra nicht vergessen werden. Der knuffige Zweitürer startete 1994 und passte genau in die unbeschwerten Neunziger. Grundlage war der Corsa B, mit dem er auch gemeinsam in Zaragoza vom Band lief. Bis Mai 2001 baute Opel rund eine Viertelmillion Tigra der ersten Generation.

opel corsa: alle generationen im überblick

10 / 14

Opel Corsa Historie: Corsa C (2000)

Wer sich über die optische Nähe des Opel Corsa C zu seinem Vorgänger wundern sollte: Dahinter steckte der gleiche Designer. Allerdings setzte Opel viel daran, die Probleme bei Rost und Zuverlässikeit auszumerzen. Der größere Astra spendierte die Vorderachse.

opel corsa: alle generationen im überblick

11 / 14

Opel Corsa Historie: Corsa D (2006)

Ab Oktober 2006 war der Opel Corsa D. Mit einer Länge von fast exakt vier Meter emanzipierte sich die vierte Generation zunehmend vom billigen Kleinwagen. Der Corsa D entstand in Zusammenarbeit mit Fiat, neben der Plattform teilt er sich auch diverse Komponenten mit dem Fiat Grande Punto. Richtig zur Sache ging ab 2007 der Corsa OPC mit 192 PS.

opel corsa: alle generationen im überblick

12 / 14

Opel Corsa Historie: Corsa E (2014)

Obwohl 2014 der fünfte Corsa einen neuen Buchstaben erhielt, war er eigentlich mehr ein gründliches Facelift. Im wahrsten Wortsinne, denn die Frontpartie wurde optisch an den Adam angelehnt. Doch aus Kostengründen blieb es de facto äußerlich bei einem acht Jahre alten Auto. So ging meist unter, dass Opel das Fahrwerk komplett neu entwickelt hatte.  

opel corsa: alle generationen im überblick

13 / 14

Opel Corsa Historie: Corsa F (2019)

Schon gegen Ende 2016 wurden komplette Prototypen des Corsa F gesichtet. Doch im Frühjahr 2017 wurde der PSA-Konzern neuer Eigentümer von Opel. Gerade noch rechtzeitig für einen Kurswechsel: Der Corsa F entstand nun auf der Plattform des neuen Peugeot 208. Gut so, denn das bedeutet mehr Platz und sogar eine Elektroversion mit 330 Kilometer Reichweite (Bild).

Die neuesten Fotostrecken

opel corsa: alle generationen im überblick Kompakt-SUVs 2022/2023: Alle Modelle auf dem Markt

opel corsa: alle generationen im überblick Auto-Neuheiten 2022: Alle Modelle im Überblick

opel corsa: alle generationen im überblick 50 Jahre Renault 5: Die Modellgeschichte in Bildern

opel corsa: alle generationen im überblick Luxus-SUVs: Der neue Range Rover und seine Konkurrenten

opel corsa: alle generationen im überblick Aygo X und Co.: Cityflitzer in der Übersicht (2021)

opel corsa: alle generationen im überblick Die günstigsten Neuwagen in Deutschland: Nicht nur Dacia

14 / 14

Die neuesten Fotostrecken

opel corsa: alle generationen im überblick Kompakt-SUVs 2022/2023: Alle Modelle auf dem Markt

opel corsa: alle generationen im überblick Auto-Neuheiten 2022: Alle Modelle im Überblick

opel corsa: alle generationen im überblick 50 Jahre Renault 5: Die Modellgeschichte in Bildern

opel corsa: alle generationen im überblick Luxus-SUVs: Der neue Range Rover und seine Konkurrenten

opel corsa: alle generationen im überblick Aygo X und Co.: Cityflitzer in der Übersicht (2021)

opel corsa: alle generationen im überblick Die günstigsten Neuwagen in Deutschland: Nicht nur Dacia

14 / 14

TOP STORIES