Specials

Neun der stärksten Dieselfahrzeuge aller Zeiten

Deutsche Fahrzeuge sind gut vertreten, aber die Spitzenplätze werden von anderen Modellen belegt ...

neun der stärksten dieselfahrzeuge aller zeiten

Der gute alte Dieselmotor. Nachdem der Selbstzünder mehr als ein Vierteljahrhundert lang immer beliebter und stetig verbessert wurde, geriet er in den letzten Jahren im Zuge des Diesel-Skandals und einer zunehmenden Elektrifizierung plötzlich unter Druck.

Vor dem drastischen Rückgang der Verkaufszahlen trieb dieser Motorentyp jedoch auch einige der schnellsten Fahrzeuge dieser Welt an. Dabei wurden hervorragende Leistung mit geringem Kraftstoffverbrauch kombiniert. Und deshalb wollen wir ihn feiern. Diesen Diesel. Mit neun extrem starken Fahrzeugen, die mit einem solchen Motor gebaut wurden.

BMW 750d xDrive (G11 und G12) – 400 PS

neun der stärksten dieselfahrzeuge aller zeiten

Beginnen wir mit dem Flaggschiff von BMW in seiner stärksten Dieselversion. Der 750d xDrive wurde zwischen 2016 und 2020 verkauft und war damals auch mit langem Radstand erhältlich.

Unter der Motorhaube befand sich die extremste Variante des B57-Motors, der mit vier Turbos und einer Leistung von 400 PS und 760 Nm Drehmoment ausgerüstet war. Mit einer Beschleunigung von 0-100 km/h in 4,6 Sekunden (4,7 Sekunden für die Versionen mit langem Radstand) und einer Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h bot der 750d die gleichen Leistungen wie der 750i mit Benzinmotor.

BMW X6 M50d (G06) – 400 PS

neun der stärksten dieselfahrzeuge aller zeiten

Die Geschichte des M50d dauerte nur ein Jahr (von November 2019 bis Dezember 2020), aber es gibt Grund zu der Annahme, dass diese Modelle dank des Namens “stärkster Diesel-X6 aller Zeiten” ihren Wert diskret erhalten werden. Der Protagonist ist wieder der B57 mit vier Turbos und Werten von 400 PS und 760 Nm.

Mit einem Gewicht von 2,3 Tonnen sind die Fahrleistungen verhaltener als bei anderen Modellen mit demselben Motor: 5,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h und immer noch eine elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Bevor wir jetzt aber noch weitere BMW-Modelle mit diesem Motor vorstellen, machen wir mal weiter im Text …

Alpina D5 S Touring – 408 PS

neun der stärksten dieselfahrzeuge aller zeiten

Der Alpina D5 S basiert auf dem BMW 5er Touring und ist mit einer weiterentwickelten Version des BMW B57 6-Zylinder-Reihenmotors mit drei Turbos ausgestattet. Derzeit auf dem Markt, ist er einer der schnellsten Kombis in dieser Liste. Mit seinen 408 PS und 800 Nm ist in der Lage, seine Rivalen von Mercedes-AMG oder Audi RS in Schach zu halten.

Der Sprint von 0-100 km/h dauert 4,4 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 286 km/h.

Porsche Panamera 4S Diesel – 422 PS

neun der stärksten dieselfahrzeuge aller zeiten

Der stärkste Diesel-Panamera aller Zeiten war weniger als ein Jahr auf dem Markt: von November 2016 bis August 2017. Das reichte jedoch aus, um ihn in die Rekordbücher der Dieselantriebe zu bringen. Der schnittige Porsche verfügt über einen 4.0 V8 mit 422 PS und 850 Nm, der mit einem 8-Gang-PDK-Automatikgetriebe gekoppelt ist.

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 285 km/h und einer Beschleunigung von 0-100 km/h in 4,3 Sekunden (mit dem Sport Chrono-Paket) übertraf der Diesel-Panamera damals den Benziner 4S und den 4 E-Hybrid.

Übrigens: Der gleiche Motor mit 422 PS und 900 Nm Drehmoment kam auch im VW Touareg zum Einsatz.

Bentley Bentayga Diesel – 435 PS

neun der stärksten dieselfahrzeuge aller zeiten

Jetzt kennen wir ihn hauptsächlich mit V8-Benzinmotoren oder als Plug-in-Hybrid. Doch auch der Bentley Bentayga hat in der Vergangenheit einen Dieselantrieb verwendet. Und zwar den gleichen VW EA898 wie viele andere Modelle des Volkswagen-Konzerns – beispielsweise die gerade erwähnten und etwas schwächeren Modelle namens Panamera und Touareg.

Die 435 PS und 900 Nm starke Dieselversion des Bentley, die zwischen 2017 und 2019 verkauft wurde, ist nicht elektrifiziert. Die Leistungen waren jedoch sehr interessant: 4,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und eine Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h. Auf dem Papier sind das sogar bessere Werte als beim Hybrid (5,2 Sekunden und 254 km/h Spitzengeschwindigkeit).

Audi SQ7 4.0 TDI – 435 PS

neun der stärksten dieselfahrzeuge aller zeiten

Der zwischen 2016 und 2020 verkaufte SQ7 TDI war die extremste Version des SUV-Flaggschiffs von Audi. Der Super-Q7 hatte einen 4-Liter-Achtzylinder-Mildhybrid-Antrieb mit 435 PS und 900 Nm Drehmoment. Ja … wie der Bentayga.

Die Fahrleistungen der verschiedenen Modelle waren ähnlich: 0-100 km/h wurden in weniger als 5 Sekunden erreicht, die Höchstgeschwindigkeit war auf 250 km/h begrenzt.

Audi SQ8 TDI – 435 PS

neun der stärksten dieselfahrzeuge aller zeiten

Die extremste Version des Audi Q8 ist der 600 PS starke RS Q8 mit Benzinmotor. Zwischen 2019 und 2020 wurde diese Variante durch einen Diesel-Cousin ergänzt. Der SQ8 wurde vom gleichen 4.0 V8 Mildhybrid mit 435 PS und 900 Nm Drehmoment angetrieben wie der SQ7. Übrigens: Der Motor wurde auch noch genau so im Audi A8 verbaut. So fürs Protokoll.

Respektable Werte für ein SUV, das sein immenses Gewicht von 2,4 Tonnen ausgleichen kann und die Zeit von 0-100 km/h in nur 4,8 Sekunden stoppt.

USSV Rhino GX – 446 PS

neun der stärksten dieselfahrzeuge aller zeiten

Luxuriös, gepanzert und riesig. Der USSV Rhino GX ist ein Geländewagen, der von der kalifornischen Firma US Specialty Vehicles auf dem Fahrgestell des riesigen Ford F-450 gebaut wird. Das Ergebnis ist ein Fahrzeug, das mehr als 300.000 Dollar (etwa 260.000 Euro) kostet, 4,5 Tonnen wiegt, 5,7 Meter lang ist und bis zu sieben Personen Platz bietet.

Trotz seines rauen Aussehens ist der Innenraum sehr gepflegt. Mit einem 40-Zoll-Fernseher, viel Leder und einem Satellitenempfänger zur Kommunikation mit der Außenwelt in Notsituationen. Er ist mit einem 6.8 V10-Motor oder dem leistungsstärkeren 6.7 V8-Motor erhältlich. Beides sind Dieselmotoren. Letzterer erreicht 446 PS und 1.166 Nm.

Audi Q7 V12 TDI – 500 PS

neun der stärksten dieselfahrzeuge aller zeiten

Ein 6-Liter-V12-Motor. Diesel. In einem Geländewagen. Der Audi Q7 V12 TDI quattro ist der übertriebenste Diesel-Serienwagen aller Zeiten. Ingolstädter Wahnsinn, der alle sieben Insassen an ihre bequemen Sitze fesselt. Das 2,6 Tonnen schwere Ungetüm wurde zwischen 2008 und 2012 produziert und lieferte 500 PS und 1.000 Nm Drehmoment an alle vier Räder.

Trotz eines Sprints von 0-100 km/h in 5,5 Sekunden und einer auf 250 km/h begrenzten Höchstgeschwindigkeit war der Kraftstoffverbrauch mit 11,3 Liter/100km entsprechend niedrig.

TOP STORIES