Autos

VW gibt einen ersten Ausblick auf den neuen ID.7

vw gibt einen ersten ausblick auf den neuen id.7

Noch im Camouflage-Look wird der ID.7 in Las Vegas gezeigt

VW hat jetzt auf der CES in Las Vegas einen ersten Ausblick auf den neuen ID.7 gegeben, die Serienversion soll im zweiten Quartal Premiere feiern.

Die CES in Las Vegas wird auch für Autohersteller immer wichtiger, jetzt hat VW in der Wüstenmetropole erstmals einen Ausblick auf den ID.7 gewährt.

Ein Camouflage-Look soll zwar noch Details verbergen, jedoch ist dennoch die Ähnlichkeit mit der ID.AERO Studie von 2022 gut erkennbar.

Das Camouflage-Design besteht aus 40 Schichten Lack, die mal leitend und mal isolierend sind. Dadurch kann die Lackierung unter Strom gesetzt werden und es entstehen verschiedene Leuchtmuster.

Viele Details zum ID.7 hat VW leider noch nicht verraten, die Reichweite soll durch das aerodynamische Design aber bei bis zu 700 Kilometer liegen.

Zudem bekommt der neue ID.7 erstmals das neue Displaykonzept im Cockpit, neben einem Augmented-Reality-Head-up-Display gibt es auch einen 15“-Touchscreen.

Zudem hat man nun auch die Touch-Slider für die Temperatur beleuchtet. Die ungetarnte Serienversion soll im zweiten Quartal 2023 präsentiert werden.

Stefan Gruber, www.autoguru.at

TOP STORIES