Auto

Wie lang kann man einen Termin zur Hauptuntersuchung überziehen?

wie lang kann man einen termin zur hauptuntersuchung überziehen?

Die Hauptuntersuchung des Fahrzeugs (handelsüblicher Pkw, Lkw etc.) ist die Grundvoraussetzung für die Zulassung. Mit der regelmäßigen Wartung und Inspektion des Fahrzeugs kann man sicher sein, dass das Fahrzeug sicher und verkehrstauglich bleibt. Der Hauptuntersuchungstermin kann aus vielen Gründen verschoben werden. Viele wissen jedoch nicht, wie lange der Termin zur Hauptuntersuchung überzogen werden darf. Dieser Blogbeitrag beleuchtet die gesetzliche Frist und geht auf die möglichen Konsequenzen ein, falls die HU zu lang überzogen wird. Wir gehen auch darauf ein, wie man Konsequenzen vermeidet und sicherstellt, dass das Fahrzeug auf dem neuesten Stand ist. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Hauptuntersuchung überziehen

  • Warum ist es wichtig, den HU-Termin zu beachten?
  • Wie lang können Sie den Termin zur Hauptuntersuchung überziehen?
  • Was sind die Konsequenzen, wenn Sie Ihren HU-Termin überziehen?
  • Wie vorgehen, wenn Pannen oder Ersatzteilbeschaffung die HU verschoben haben?
  • Wie können Sie Ihren nächsten HU-Termin nicht überziehen?

wie lang kann man einen termin zur hauptuntersuchung überziehen?

Die HU wird alle zwei Jahre für alle Fahrzeuge mit Straßenzulassung (außer Mopedauto, Mofa, Moped etc.) durchgeführt und ist wichtig, um die Sicherheit des Fahrzeugs zu gewährleisten. Die Hauptuntersuchung (umgangssprachlich TÜV) sollte jedoch nicht überzogen werden. Wenn Sie den Termin überziehen, müssen Sie mit Geldbußen und rechtlichen Konsequenzen rechnen, die den Spaß am Autofahren schnell verderben. Daher ist es ratsam, die Hauptuntersuchung fristgerecht durchzuführen, um Ärger mit der Polizei oder Bußgeldern zu vermeiden. Ein Termin zur Hauptuntersuchung sollte nicht länger als nötig überzogen werden – es sei denn, es besteht ein Notfall. Die Untersuchung ist ein wichtiger Bestandteil des regelmäßigen Wartungsplans für Ihr Auto. Wenn Sie den Termin zur Hauptuntersuchung überziehen, laufen Sie Gefahr, schwere Mängel zu übersehen, die Ihre Sicherheit und die Ihrer Mitfahrer gefährden können.

Das zeigt die TÜV-Plakette am Fahrzeug:

  • Die Zahl, die oben steht, markiert den Fälligkeitsmonat
  • Die Zahl, die in der Mitte in einem Kreis steht, die zeigt das Fälligkeitsjahr.
  • Beide Zahlen zusammen zeigen das Fälligkeitsdatum für die Hauptuntersuchung

wie lang kann man einen termin zur hauptuntersuchung überziehen?

Wird die HU bei Pkw und Motorräder überzogen, gilt:

  • HU überzogen um 2 bis 4 Monate = 15 €
    HU überzogen um 4 bis 8 Monate = 25 €
    HU überzogen um mehr als 8 Monate = 60 € und 1 Punkt
  • Verstoß der Vorschriften zu den Leuchten = 15 bis 20 €
  • Fahren mit unzulässiger Mischbereifung = 15 €
  • Fahren mit geringerer Mindestprofiltiefe = 60 € und 1 Punkt
  • Fahren trotz erloschener Betriebserlaubnis = 90 € und 1 Punkt
  • Fahren mit defektem Auspuff = 20 €
  • Fahren mit einem Anhänger ohne Unterlegkeile = 5 €
  • Fahren trotz schwerer Mängel an Bremsen oder Lenkung = 90 € und 1 Punkt
  • Fahren mit falscher Saisonbereifung = 60 € und 1 Punkt
  • Fahren ohne gültiger HU = 80 € und 1 Punkt
  • Fahrzeughalter hat die Fahrt zugelassen = 70 € und 1 Punkt

Es kann auch sein, dass Sie mehr für Reparaturen bezahlen müssen, wenn Sie die Hauptuntersuchung versäumen. Einige Prüfstellen erlauben es, Ihren Termin um bis zu zwei Monate zu verschieben, ohne dass Sie eine Strafe befürchten müssen. Wenn Sie jedoch mehr als drei Monate verstreichen lassen, kann es sein, dass Sie mit einer Strafe konfrontiert werden. Eine solche Verschiebung ist aber nur dann möglich, wenn der Fahrzeughalter eine entsprechende Begründung vorlegen kann. Am besten sollte man sich rechtzeitig informieren, um zu erfahren, ob eine Verschiebung des Termins überhaupt möglich ist. Man sollte auf keinen Fall den Zeitraum von zwei Monaten überziehen, denn dann wird es 20 Prozent teurer!

wie lang kann man einen termin zur hauptuntersuchung überziehen?

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen.

tuningblog.eu hat noch jede Menge anderer Artikel rund um das Thema Auto & Tuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Aber auch geplante Gesetzesänderungen, Verstöße im Straßenverkehr, aktuelle Regelungen im Bereich der STVO oder zum Thema Prüfstellen möchten wir Euch regelmäßig informieren. Alles dazu findet Ihr in der Kategorie „Prüfstellen, Gesetze, Vergehen, Infos„. Klickt einen der folgenden Beiträge an!

weitere thematisch passende Beiträge

TOP STORIES