Auto

Sono Motors meldet 1000 von anvisierten 3500 vollangezahlten Sion-Bestellungen

sono motors meldet 1000 von anvisierten 3500 vollangezahlten sion-bestellungen

Bild: Sono Motors

Sono Motors hat im Dezember Reservierende seines Solar-Elektroautos Sion dazu aufgerufen, möglichst die volle Anzahlung schon jetzt zu leisten. Ohne weitere Unterstützung der Community könne es der Minivan nicht weiter in Richtung Serienproduktion schaffen. Kürzlich gab es ein Update zum aktuellen Stand der Aktion: Das Münchner Start-up teilte am 24. Dezember mit, 1000 Vollanzahlungen für den Sion vorliegen zu haben.

Die Kampagne „#savesion“ läuft seit dem 8. Dezember für 50 Tage und hat zum Ziel, rund 100 Millionen Euro mit angezahlten Reservierungen und damit das Äquivalent zu 3500 vollangezahlten Sion einzusammeln. Sono versichert, das Geld nur einzuziehen, wenn das Kampagnenziel erreicht wird. Der Betrag soll dann einen Großteil der Investitionen bis zur Vorserienproduktion 2023 des Sion abdecken „und als erster Schritt einer weitreichenden Finanzierungsstrategie einen positiven Dominoeffekt auslösen“.

Laurin Hahn, Mitgründer und CEO von Sono Motors: „Der Meilenstein von 1.000 Vollanzahlungen zeigt, dass es sich lohnt, gemeinsam für den Sion zu kämpfen. Unser Solar-Elektroauto Programm ist weit fortgeschritten. So haben wir bei einem Solar-Wintertest unter Realbedingungen im Dezember, dem Monat mit dem wenigsten Tageslicht, rechnerisch 28 km reine Solar-Reichweite pro Woche erreicht. Damit konnten wir rund ein Jahr vor der geplanten Produktion bereits 80 % des erwarteten Winter-Solarertrags erzielen.“

sono motors meldet 1000 von anvisierten 3500 vollangezahlten sion-bestellungen

Zusätzlicher Inhalt:Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Test mit einem Serien-Validierungsfahrzeug bestätige das Potenzial für durchschnittlich 5800 Kilometer jährliche Solar-Reichweite in München durch die Integration von Solarmodulen in die Karosserie, so Hahn weiter. „Zudem funktioniert bidirektionales Laden – Wir konnten unsere V2V-Ladetechnologie mit 3 Phasen bei 13 Ampere mit begrenzter Stromstärke während der ersten Testzyklen erproben, was in einem Test zu einer bidirektionalen Ladeleistung von 8 kW AC zwischen einem Sion und einem nicht modifizierten Serien-EV führte. Nach dem Produktionsstart wird ein geplantes OTA-Software-Update den Sion auch in die Lage versetzen, mit bis zu 11 kW AC zu laden. Gleichzeitig befinden wir uns mit 13 Fahrzeugen für die Serien-Validierung und 32 Rohkarrossen in einer intensiven Testphase, unter anderem mit Tests in den USA, Spanien, Schweden, Italien, Ungarn und Deutschland.“

Sono Motors gab vor rund zwei Wochen bekannt, das Sion-Programm nicht weiterzuführen, sollte die #savesion-Kampagne nicht erfolgreich sein. Das Unternehmen würde sich alternativ auf sein weniger kapitalintensives Geschäft mit Solar-Lösungen für andere Firmen konzentrieren. Sono Motors hat bisher über 330 Millionen Euro über Investoren und Finanzinstrumente eingesammelt, war zuletzt aber nicht in der Lage, das restliche Kapital bis zum geplanten Produktionsstart im Jahr 2024 voll zu finanzieren.

„Der erfolgreiche Start der Kampagne erfüllt uns mit Stolz und gibt uns die Gewissheit, dass der Bedarf nach dem Sion groß und unser Solar-Elektroauto als Teillösung für den Klimawandel und die Energiekrise dringend benötigt wird“, so Jona Christians, Mitgründer und CEO von Sono Motors. „Da wir kaum staatliche Fördergelder erhalten haben, müssen wir uns weiterhin auf unsere Community und die Kapitalmärkte fokussieren. Seit 2016 haben wir über 330 Millionen Euro Kapital einsammeln können, eine unglaubliche Summe für deutsche Verhältnisse. Aber nur weniger als 0,5 % davon kamen vom Staat. Das zeigt leider mehr als deutlich, welchen Stellenwert innovative Solar-Technologie weiterhin für die Bundesregierung hat.“

Zur Unterstützung der #savesion-Kampagne geht der Sion im Dezember 2022 und Januar 2023 auf Probefahrten-Tour durch 12 Städte in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden. Als nächste Stopps stehen Oberhausen am 28. Dezember 2022 und Frankfurt am 4. Januar 2023 auf dem Programm. Zudem kann der Sion sieben Tage die Woche im Showroom von Sono Motors in München besichtigt werden.

TOP STORIES