Specials

Die stärksten Vierzylinder-Motoren: Vom Golf GTI bis zum Cayman S

Vier Brennräume leisten heute das, wofür früher sechs nötig waren

die stärksten vierzylinder-motoren: vom golf gti bis zum cayman s

2 / 16

245-PS-Version des 2.0 TSI

Der neue Golf GTI bringt es auf 245 PS. Genauso stark soll die Basisversion des Cupra Leon werden. Unter der Haube arbeitet eine 245 PS starke Version des 2.0 TSI aus den VW-Konzern-Regalen.

 

die stärksten vierzylinder-motoren: vom golf gti bis zum cayman s

3 / 16

263 PS: 1,6-Liter-Turbo im Peugeot 308 GTi

Eine Besonderheit ist der Motor des Peugeot 308 GTi. Nicht weil er so stark ist (263 PS sind nicht schlecht, aber naja, im Vergleich zum A 45 …), sondern weil es sich um ein 1,6-Liter-Aggregat handelt. 263 PS aus 1,6 Liter, das sind rund 165 PS pro Liter. Nicht schlecht, aber der A 45 liegt bei rund 210 PS/Liter.

die stärksten vierzylinder-motoren: vom golf gti bis zum cayman s

4 / 16

275 PS: 2,0-Liter-Turbo im Hyundai i30 N

Der stärkste Vierzylinder aus dem Hyundai-Kia-Konzern ist der 2.0 T-GDI im Hyundai i30 N und i30 Fastback N mit 275 PS. Das Aggregat wird ausschließlich mit Frontantrieb und Sechsgang-Schaltung kombiniert. Der stärkste Vier-Topf-Motor von Kia (im Stinger 2.0 T-GDI) holt “nur” 245 PS aus zwei Liter Hubraum.

die stärksten vierzylinder-motoren: vom golf gti bis zum cayman s

5 / 16

280 PS: 2,0-Liter-Turbo des Alfa Giulia Veloce

Diesen Motor hätten wir beinahe übersehen: den Zweiliterturbo von Fiat Chrysler. Die stärkste Version ist die mit 280 PS aus dem (oder der) Alfa Giulia Veloce. Acht PS weniger hat der Motor des Jeep Cherokee Trailhawk.

die stärksten vierzylinder-motoren: vom golf gti bis zum cayman s

6 / 16

290 PS: 2,3-Liter-Turbo im Ford Mustang

Der US-Cars-Fan fährt natürlich den Achtzylinder-Mustang, aber auch der 2.3 Ecoboost mit 290 PS (im Bild das Mustang Cabrio) ist nicht zu verachten. Neben dieser Top-Variante baut Ford noch eine 280-PS-Version, die im Focus ST zum Einsatz kommt. Über einen Focus RS mit 400 PS gibt es zwar Gerüchte, aber materialisiert haben sie sich noch nicht.  

die stärksten vierzylinder-motoren: vom golf gti bis zum cayman s

7 / 16

300 PS: 1,8-Liter-Turbo des Renault Mégane R.S. Trophy

Schon der normalen Mégane R.S. bietet 280 PS, aber die Trophy-Version ist mit 300 PS nochmal 20 PS stärker. Den Fronttriebler gibt es wahlweise mit Schaltung oder Doppelkupplungsgetriebe. Wie beim Peugeot 308 GTi arbeitet ein etwas kleinerer Motor unter der Haube: Das Aggregat hat nur 1,8 Liter Hubraum. Dennoch bietet er 400 Nm Drehmoment.

die stärksten vierzylinder-motoren: vom golf gti bis zum cayman s

8 / 16

300 PS: B6-Motorisierung von Volvo

Nein, man sieht es ihm wirklich nicht an, dem Volvo V60. Unser Bild lässt einen eher braven Familienkombi erwarten. Aber in der Topmotorisierung B6 AWD bietet er 300 PS und 420 Nm Drehmoment. Möglich macht es der Volvo-typische Zweiliter-Turbo, der hier auch noch von einem “E-Charger” unterstützt wird. Dabei handelt es sich um einen elektrisch angetriebenen Kompressor. Die gleiche Motorisierung wird auch in der 90er-Baureihe (S90, V90 und XC90) eingesetzt.  Auch die nächstschwächere Motorisierung B5 ist mit 250 PS schon ziemlich stark.

die stärksten vierzylinder-motoren: vom golf gti bis zum cayman s

9 / 16

300 PS: P300 von Jaguar Land Rover

Optisch gehört der Jaguar F-Type für uns zu den begehrenswertesten Autos überhaupt. Unter der Haube gibt es Kompressor-V8-Motoren, aber auch einen Vierzylinder mit 300 PS. Die Motorisierung P300 taucht in verschiedenen Jaguar-Preislisten auf, und auch in den Listen von Partnermarke Land Rover. Dahinter steckt ein 2,0-Liter-Turbobenziner mit 400 Nm Drehmoment.

die stärksten vierzylinder-motoren: vom golf gti bis zum cayman s

10 / 16

306 PS in den 35i-Motoren von BMW

Auch BMW hat einen Vierzylinder, der über die 300-PS-Schwelle kommt. Der Zweiliter-Motor im M135i (Bild) und vielen anderen 35i-Modellen leistet 306 PS.

 

die stärksten vierzylinder-motoren: vom golf gti bis zum cayman s

11 / 16

306 PS: Zweiliter-Motor in den AMG-35-Varianten

In den 35er-Modellen von Mercedes-AMG arbeitet ebenfalls ein 2,0-Liter-Turbobenziner, der hier auf 306 PS und 400 Newtonmeter Drehmoment kommt. Wie beim A 45 wird der Motor stets mit Allradantrieb und Automatik kombiniert. 35er-Varianten gibt es von der A-Klasse, der A-Klasse Limousine, dem CLA, dem GLA und dem GLB. 

die stärksten vierzylinder-motoren: vom golf gti bis zum cayman s

12 / 16

310 PS starke Version des 2.0 T(F)SI des VW-Konzerns

Die stärkste bekannte Version des 2.0 TSI oder 2.0 TFSI aus dem Volkswagen-Konzern bietet 310 PS. Sie arbeitet im kommenden Audi S3. Vier PS weniger hat der Motor im Audi TTS. Eine 300-PS-Version besitzen der Cupra Ateca (Bild), der alte Audi S3 (derzeit noch als Limousine und Cabrio zu haben) und wohl auch der angekündigten VW Golf GTI TCR. Nicht mehr lieferbar ist dagegen der Golf R auf Basis der siebten Golf-Generation, und die neue ist noch nicht da.

die stärksten vierzylinder-motoren: vom golf gti bis zum cayman s

13 / 16

320 PS: 2,0-Liter-Turbo im Honda Civic Type R

Auch Honda mischt mit im Club der Vierzylinder über 300 PS. Der Zweilitermotor im Civic Type R bietet 320 PS bei 6.500 Touren, das Drehmoment liegt bei 400 Newtonmetern. Damit sprintet der Type R in 5,7 Sekunden auf Tempo 100.  

die stärksten vierzylinder-motoren: vom golf gti bis zum cayman s

14 / 16

365 PS: 2,5-Liter-Motor des Porsche Cayman/Boxster GTS

Als Porsche den 718 Cayman und 718 Boxster auf den Markt brachte, war das Geschrei groß: Dass nun ein Vierzylinder in den Autos arbeiten sollte, verstanden viele Porsche-Fans nicht. Aber die Leistung ist gewaltig. In der stärksten Version (Cayman GTS und Boxster GTS) leistet das 2,5-Liter-Aggregat nicht weniger als 365 PS. Und auch Cayman S und Boxster S bringen noch 350 PS.    

 

die stärksten vierzylinder-motoren: vom golf gti bis zum cayman s

15 / 16

421 PS: Zweilitermotor in den AMG-45-S-Varianten

421 PS: So viel Leistung wie der 2,0-Liter-Benziner im Mercedes-AMG A 45 S (und seinen Verwandten CLA 45 S, GLA 45 S etc.) bringt derzeit sonst kein anderer Vierzylindermotor. Auch die Version ohne das S ist mit 387 PS unglaublich stark.

 

Die neuesten Fotostrecken

die stärksten vierzylinder-motoren: vom golf gti bis zum cayman s Kompakt-SUVs 2022/2023: Alle Modelle auf dem Markt

die stärksten vierzylinder-motoren: vom golf gti bis zum cayman s Auto-Neuheiten 2022: Alle Modelle im Überblick

die stärksten vierzylinder-motoren: vom golf gti bis zum cayman s 50 Jahre Renault 5: Die Modellgeschichte in Bildern

die stärksten vierzylinder-motoren: vom golf gti bis zum cayman s Luxus-SUVs: Der neue Range Rover und seine Konkurrenten

die stärksten vierzylinder-motoren: vom golf gti bis zum cayman s Aygo X und Co.: Cityflitzer in der Übersicht (2021)

die stärksten vierzylinder-motoren: vom golf gti bis zum cayman s Die günstigsten Neuwagen in Deutschland: Nicht nur Dacia

16 / 16

Die neuesten Fotostrecken

die stärksten vierzylinder-motoren: vom golf gti bis zum cayman s Kompakt-SUVs 2022/2023: Alle Modelle auf dem Markt

die stärksten vierzylinder-motoren: vom golf gti bis zum cayman s Auto-Neuheiten 2022: Alle Modelle im Überblick

die stärksten vierzylinder-motoren: vom golf gti bis zum cayman s 50 Jahre Renault 5: Die Modellgeschichte in Bildern

die stärksten vierzylinder-motoren: vom golf gti bis zum cayman s Luxus-SUVs: Der neue Range Rover und seine Konkurrenten

die stärksten vierzylinder-motoren: vom golf gti bis zum cayman s Aygo X und Co.: Cityflitzer in der Übersicht (2021)

die stärksten vierzylinder-motoren: vom golf gti bis zum cayman s Die günstigsten Neuwagen in Deutschland: Nicht nur Dacia

16 / 16

TOP STORIES