Auto

Das sind die Etrusco-Neuheiten zum Modelljahr 2023

Zwei neue teilintegrierte Wohnmobile auf Basis des Ford Transit sind ab sofort ab 56.999 EUR konfigurierbar ...

das sind die etrusco-neuheiten zum modelljahr 2023

Nicht nur klassische Automobilhersteller arbeiten fortlaufend an der Weiterentwicklung ihrer Fahrzeuge. Im Reich der Wohnmobile sieht es ganz ähnlich aus. Deshalb führt Etrusco nun zum Modelljahreswechsel zwei weitere Grundriss-Varianten auf Basis des Ford Transit ein. Die beiden teilintegrierten Modelle mit gegenüberliegender Sitzgruppe und Einzel- oder Queensbett-Version sind ab sofort verfügbar und können ab 56.999 Euro konfiguriert werden.

Die mit der etwas kryptischen Bezeichnung versehenen Fahrzeuge hören auf T 7.3 SCF und T 7.3 QCF. Dabei steht die Zahl im Namen für die Außenlänge von 7,34 Meter. Die Breite beläuft sich jeweils auf 2,32 Meter. Mit diesen Abmessungen unterstreicht der Hersteller seine Absicht, die Modelle für Reisende konzipiert zu haben, die “Wert auf ein großes Raumgefühl legen”.

Kommen wir aber zur ersten der eigentlichen Neuigkeiten: die neue Face-to-Face Sitzgruppe. Hierbei bilden zwei gegenüberliegende Sofas gemeinsam mit den Fahrerhaussitzen und einem Esstisch den Wohn- und Essbereich. Abgerundet wird das Gesamtbild der beiden Modell-Neuheiten durch das Bad mit gegenüberliegender und separater Dusche, die Küche mit großer Arbeitsfläche, einer Heckgarage mit großer Strauraumklappe und die umfangreiche Serienausstattung.

Bildergalerie: Etrusco-Neuheiten zum Modelljahr 2023

Die Unterschiede bei SCF und QCF finden sich im Schlafbereich. Beim T 7.3 SCF bieten zwei Einzelbetten mit bis zu 2,07 Meter Länge und 0,76 Meter Breite separate Schlafplätze. Beide Betten lassen sich zu deinem Doppelbett umfunktionieren und schaffen so eine Liegefläche von bis zu 2,10 Meter Breite. Beim T 7.3 QCF kommt hingegen ein Queensbett im Heck des Fahrzeuges zum Einsatz. Es misst 1,92 x 1,48 Meter.

In beiden Modellvarianten kann optional ein Hubbett  im Fondbereich integriert werden. Mit einer Liegefläche von 1,95 x 1,41 Meter finden dann weitere Familienmitglieder und Freunde einen Schlafplatz. Mit Hubbett und Bettenumbau der Sitzgruppe an Bord können dann bis zu fünf Personen in den neuen Modellen übernachten.

Alle teilintegrierten Wohnmobile von Etrusco auf Ford-Basis haben in der Serie einen 130 PS starken 2.0-Liter-EcoBlue-Motor an Bord und können optional mit 155 PS und Automatikgetriebe konfiguriert werden. Zahlreiche Features sind bereits in der Serienausstattung enthalten: Seitenwind- und Berganfahrassistent, Start&Stop-Funktion, Tempomat und Sicherheitsbremsassistent.

Auf Wunsch kann bei allen Transit-Modellen ein “Rundum-sorglos-Paket” dazu gebucht werden. Die sogenannte “Complete Selection” beinhaltet diverse Features wie 16-Zoll-Alufelgen, Rahmenfenster und das Multimediapaket mit Entertainmentsystem und Rückfahrkamera. Beliebt ist laut Hersteller außerdem die Designlinie “type x”. Das zusätzliche Paket bietet für alle Modelle als optionale Ausstattungsoption Hochglanz Dachschrank-Fronten, die Wohnwelt “Emilia” sowie weitere Akzente am Exterieur.

TOP STORIES