Specials

Blaulicht-Report: Polizeiautos in Deutschland

Alte Bekannte und skurrile Modelle

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

2 / 32

Polizeiautos in Deutschland: Mercedes E-Klasse

Das wundert einen nicht: In Baden-Württemberg fährt die Polizei bevorzugt Mercedes.

Über die Mercedes-Benz Bank erhielt Ende 2019 die Polizei Baden-Württemberg 1.429 brandneue Fahrzeuge, darunter die E-Klasse.

Heutzutage werden Polizeiautos meist geleast, die markante Folierung lässt sich später entfernen.

Die neuen Streifenwagen im “Ländle” erhalten erstmals eine so genannte “Umfeldbeleuchtung”: Zusätzliche nach vorne, links und rechts ausgerichtete Scheinwerfer ermöglichen es den Polizeibeamtinnen und -beamten, Einsatz- und Kontrollorte bei Dunkelheit auszuleuchten – auch zur eigenen Sicherheit.

Zur umfangreichen Serienausstattung gehören zudem Navigation, Einparkhilfe, Rückfahrkamera, Klimaautomatik und Sitzheizung. Auch sind alle Fahrzeugmodelle mit modernsten Dieselmotoren ausgestattet und erfüllen die aktuell gültigen Abgasnormen (EURO-6d-temp bzw. Euro-6d).

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

3 / 32

Polizeiautos in Deutschland: VW Passat Variant

Zu den populärsten Polizeiautos in Deutschland zählt fraglos der VW Passat Variant. 

Anfang 2018 übernahm das Land Niedersachsen die ersten 21 VW Passat GTE Variant. Den Rahmen für diesen Einsatz bildete das Pilotprojekt “lautlos & einsatzbereit”.

Der Passat GTE Variant ist einer der ersten regulär im 24/7-Schichtbetrieb eingesetzten Streifenwagen mit Plug-In-Hybridantrieb.

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

4 / 32

Polizeiautos in Deutschland: BMW 3er Touring

Seit den Zeiten von “Isar 12” (wir kommen darauf noch später zurück) verlässt sich die bayerische Polizei auf BMW. 

Zwar gab es früher auch desöfteren den Audi 80 im Einsatz, doch inzwischen ist der BMW 3er Touring omnipräsent.

Seit 2016 tragen die Fahrzeuge die neue blau-gelbe Signalfolierung.

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

5 / 32

Polizeiautos in Deutschland: BMW X1 und 2er Active Tourer

Erstmals seit 2016 in bayerischen Diensten: der BMW X1 sowie der BMW 2er Gran Tourer.

Die Fahrzeuge entsprechen mit ihren blauen Streifen und der neongelben Warnbeklebung der künftigen Farbgebung der Bayerischen Polizei.

Mit der Aufschrift “Polizei” und dem Polizeistern findet sich auch das neue Corporate Design der Bayerischen Polizei wieder. Erstmals ist künftig an jedem Streifenwagen auch der Hinweis auf die Notrufnummer “110” angebracht.

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

6 / 32

Polizeiautos in Deutschland: BMW X1

Hier noch einmal der Polizei-X1 in der Nahaufnahme. Das Kennzeichen “KE” für Kempten im Allgäu (auch bekannt durch Abt) verweist auf den Einsatz in eher bergigen Regionen.

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

7 / 32

Polizeiautos in Deutschland: BMW 5er Touring

Bayern hielt sehr lange am Grün auf Polizeiautos fest. 2011 gab es eine ganze Charge damals neuer BMW 5er Touring.

Die Polizeifahrzeuge können bereits bei BMW mit Sonderumfängen ausgestattet werden, beispielsweise iDrive-Steuerung der Signalanlage, für einen Heckcrash optimierte Ladeböden sowie Front- und Heckblitzer.

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

8 / 32

Polizeiautos in Deutschland. BMW X3

2014 zeigte BMW diesen Polizei-X3. In der erstmaligen SUV-Ausschreibung der Polizei Bayern entschied man sich für den X3.

So hieß es damals: “Der neue Fahrzeugtyp ist für Dienststellen in gebirgigem Gelände, auf Forst- und Waldwegen sowie in schneereichen Gebieten vorgesehen. Darüber hinaus ist mit der Bauhöhe eine bessere Sichtbarkeit der Signalanlage verbunden, was besonders bei Einsätzen auf Autobahnen von Vorteil ist.

Nur bei dem BMW X3 besteht die effektive Möglichkeit, diese Fahrzeuge mit zusätzlichen Blitzleuchten zur Heckabsicherung auszustatten.”

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

9 / 32

Polizeiautos in Deutschland: BMW 501/502 “Isar 12”

Die Geschichte von BMW als Hersteller von Polizei-Einsatzfahrzeugen reicht bis in die 1950er-Jahre zurück.

Zu dieser Zeit stellte die Münchner Polizei neue Streifenwagen vom Typ BMW 501 und BMW 502 in Dienst. Landesweit bekannt wurden die mit kraftvollen Sechszylinder- und Achtzylinder-Motoren bestückten Modelle durch die TV-Serie “Funkstreife Isar 12”.

Die großen Limousinen konnten damals die immens großen Funkeinrichtungen im Kofferraum aufnehmen. Durch die starken Motoren wurde das hohe Gewicht kompensiert.

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

10 / 32

Polizeiautos in Deutschland: Mini

Seit den Zeiten des VW Käfer und diverser Porsche bei der Autobahnpolizei verzichten die Behörden auf dreitürige Einsatzfahrzeuge. 

Logisch, schließlich können so Personen einfacher eingesackt werden. Die hier gezeigten Mini-Modelle dienen dem Polizeipräsidium in München zu PR-Zwecken. 

So wird der jüngste Mini (rechts) ähnlich wie bereits seine Vorgänger bei Informationsveranstaltungen der Münchner Polizei sowie bei Großereignissen wie dem Oktoberfest, auf Messen und zur Nachwuchswerbung eingesetzt.

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

11 / 32

Polizeiautos in Deutschland: BMW i3

2015 testete die Polizei in München den BMW i3. Äußerlich kennzeichnet das erstmals in blau gestaltete Beklebungsdesign der Polizei Bayern den BMW i3 als Einsatzfahrzeug.

Ausgestattet ist der BMW i3 mit einer Sondersignalanlage RTK 7 von Hella (inklusive dem damals neu vorgestellten roten Anhalteflash und Yelp-Anhaltesignal), Druckkammerlautsprecher.

Hinzu kommen Front- und Heckblitzer, um andere Verkehrsteilnehmer auf den Einsatz aufmerksam zu machen. Ergänzt wird die Ausrüstung um eine Digital-Funkvorrüstung von Sepura.

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

12 / 32

Polizeiautos in Deutschland: BMW 3er Touring

Noch einmal der BMW 3er Touring? Ja, denn vor einigen Jahren bestellte die Polizei in Nordrhein-Westfalen eine größere Menge der BMW-Kombis.

Doch die Fahrzeuge fielen bei den Einsatzkräften durch, moniert wurde vor allem das Platzangebot.

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

13 / 32

Polizeiautos in Deutschland: Ford S-Max

Inzwischen ist NRW auf ein heimisches Produkt umgeschwenkt: den Ford S-Max

Der entsprechende Rahmenvertrag deckt ein Volumen von bis zu 1.200 Einheiten ab, wobei nach aktueller Planung bereits im Jahr 2019 ein hohes dreistelliges Volumen an die Polizeidienststellen in NRW ausgeliefert werden sollte. 

Auch die Bundespolizei setzt mittlerweile auf den S-Max, ebenso die Polizei in Sachsen-Anhalt.

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

14 / 32

Polizeiautos in Deutschland: Toyota Prius

In Berlin experimentiert man schon länger mit umweltfreundlichen Streifenwagen. 

Vor einigen Jahren übergab Toyota der Berliner Polizei drei Prius. Mit den drei Hybridfahrzeugen und acht weiteren Autos mit alternativem Antrieb wollte die Behörde der Bundeshauptstadt ihren Fuhrpark umweltverträglicher gestalten und den CO2-Ausstoß ihrer Flotte verringern.

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

15 / 32

Polizeiautos in Deutschland: Toyota Mirai

Noch einen Schritt weiter gehen die Cops in Berlin seit Ende Januar 2020.

Die Berliner Polizei kauft mit dem Toyota Mirai gleich zwei serienmäßige Brennstoffzellenfahrzeuge für den täglichen Einsatz im Streifendienst.

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

16 / 32

Polizeiautos in Deutschland: Mercedes C-Klasse

Auf Fachmessen wie der GPEC (General Police Equipment Exhibition & Conference) in Leipzig zeigen die Autohersteller ihre neuesten Ideen für Einsatzfahrzeuge.

2014 stellte Mercedes dort die damals neue C-Klasse im Polizei-Optik vor.

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

17 / 32

Polizeiautos in Deutschland: Mercedes Citan

Ebenfalls “nur” ein Messeexponat ist dieser Mercedes Citan im Blaulicht-Look.

Ob sich jemals eine Polizeibehörde für den kleinen Transporter entschieden hat, ist nicht bekannt.

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

18 / 32

Polizeiautos in Deutschland: Renault Zoe

Die Polizei Sachsen ist zu einem kleinen Teil elektrisch unterwegs und setzt dabei auf Modelle von Renault.

15 Zoe und fünf Kangoo Z.E. wurden 2016 an die sächsischen Ordnungskräfte ausgeliefert. Die Stromer kommen im sogenannten interaktiven Funkstreifendienst zum Einsatz.

Genutzt werden die neuen Renault-Elektrofahrzeuge für Fahrten der Bürgerpolizisten und des Kriminaldienstes sowohl im innerstädtischen als auch im ländlichen Raum im Bundesland Sachsen.

Für den Einsatz als Funkstreifenwagen sind die 15 Zoe und fünf Kangoo Z.E. nach Polizei-Vorgaben komplettausgestattet, inklusive optischer und akustischer Sondersignalanlage.

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

19 / 32

Polizeiautos in Deutschland: Smart Fortwo

Obwohl er nur zwei Türen hat, gab es tatsächlich den Smart Fortwo als Polizeiauto.

Die ersten zehn Smart Fortwo electric drive wurden 2013 an die sächsische Polizei übergeben. Mit den Autos sollten sogenannte “Bürgerpolizisten” in Innenstädten unterwegs sein.

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

20 / 32

Polizeiautos in Deutschland: Mercedes B-Klasse Electric Drive

Und Sachsen setzte weiter auf Elektro-Streifenwagen. 2016 kamen 24 Mercedes B-Klasse Electric Drive (B 250 e) in den aktiven Polizeidienst.

Neben Mercedes-Pkw und Smart setzt die Polizei des Freistaates auch auf Mercedes-Transporter und -Lkw. So kommen neben dem Sprinter als Gruppenkraftwagen oder dem Vito, der als Funkstreifenwagen genutzt wird, auch der Atego als Pferdetransporter sowie der Actros als TV-Übertragungswagen zum Einsatz.

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

21 / 32

Polizeiautos in Deutschland: Mercedes GLC F-Cell

Seit Oktober 2019 ist der Mercedes GLC F-CELL mit Brennstoffzelle bei der Polizei in Hamburg im Einsatz. Dabei handelt es sich dem Hersteller zufolge um den weltweit ersten GLC F-CELL im Polizeidienst.

Neben der polizeispezifischen Beklebung im VESBA-Design verfügt der GLC F-CELL auch über weitere typische Umbauten für Funkstreifenwagen. Dazu zählen eine Funkvorrüstung, ein Tonfolgeverstärker, ein Dachbalkensystem, zwei Druckkammerlautsprecher und weiteren Extras.

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

22 / 32

Polizeiautos in Deutschland: Mercedes Sprinter

Im Rahmen der GPEC 2018 erfolgte die Übergabe eines Mercedes Sprinter für den Personentransport an die hessische Bereitschaftspolizei.

Das Fahrzeug ist Bestandteil eines mehrjährigen Rahmenvertrages über die Lieferung von rund 1000 Sprinter bis zum Jahr 2019.

Seit rund zehn Jahren werden die Transporter bei den Bereitschaftspolizeien der Länder als Halbgruppenkraftwagen eingesetzt und haben sich im täglichen Arbeitseinsatz der Beamtinnen und Beamten als zuverlässiges und robustes Fahrzeug bewährt.

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

23 / 32

Polizeiautos in Deutschland: Mercedes Vito

Auf GPEC 2020 stand bei Mercedes vor allem der Vito im Vordergrund und war mit insgesamt acht Exemplaren in unterschiedlichen Ausführungen vertreten. Möglich ist er sowohl als Streifenwagen, als auch als Einsatzfahrzeug für Verkehrspolizei, Hundestaffel und viele andere Bereiche. 

Eine Besonderheit findet sich beim Vito auch in der Bestuhlung: Hier wurde ein spezieller “Polizeisitz” präsentiert. Die Sitzkissen für Fahrer und Beifahrer sind bei dieser Variante abgeflacht, um das Ein- und Aussteigen deutlich zu erleichtern und komfortabler zu machen. Die Rückenlehne wurde an die Bedürfnisse des Polizeieinsatzes angepasst.

Auch das Gurtschloss ist länger und flexibel, sodass das An- und Abschnallen selbst mit umfangreicher Polizeiausrüstung, wie beispielsweise angelegten Funktionsgürteln mit Pistole, Handfesseln, Schlagstock, Pfefferspray und Taschenlampe, schnell und einfach gelingt. 

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

24 / 32

Polizeiautos in Deutschland: Renault Twizy

Sie sehen richtig: Ein Renault Twizy im Polizei-Look. Die Polizei Bonn erweiterte 2016 ihren Fuhrpark unter anderem um zwei Twizy Cargo.

Die speziell für die Anforderungen der Polizeiarbeit umgebauten Stromer übernehmen unterschiedliche Aufgaben als Poolfahrzeug sowie im Bezirks- und Kurierdienst.

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

25 / 32

Polizeiautos in Deutschland: Toyota Yaris

Die Polizei in Sachsen-Anhalt ist auch im Toyota Yaris unterwegs: 25 Fahrzeuge des wendigen Kleinwagen wurden Ende 2015 an die drei Polizeidirektionen des Bundeslandes übergeben.

Mit dem Toyota Yaris schickt das Bundesland erstmals Kleinwagen auf Streife. Zudem dürfte es sich auch um eines der ersten japanischen Fabrikate im deutschen Polizeidienst gehandelt haben.

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

26 / 32

Polizeiautos in Deutschland: Land Rover Discovery

Insgesamt verfügt die Bundespolizei über 6.500 Kraftfahrzeuge, davon 5.500 Einsatzfahrzeuge und 1.000 Spezial- und Sonderfahrzeuge sowie Motorräder.

Vorwiegend setzte man bislang auf deutsche Marken, es waren aber auch schon Modelle von Mitsubishi, Nissan und Volvo dabei.

Ende 2018 übernahm die Bundespolizei die ersten 40 Land Rover Discovery.

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

27 / 32

Polizeiautos in Deutschland: Land Rover Discovery

Nachdem sich zwei Testfahrzeuge ein halbes Jahr lang bei der Bundespolizei im Einsatz bewährt hatten, ging die Discovery-Flotte in Dienst.

Auf 40 Fahrzeuge folgten nun in Phase zwei der Kooperation 34 weitere Discovery.

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

28 / 32

Polizeiautos in Deutschland: Mercedes Tourismo

Ende Oktober 2008 wurden die ersten 16 Mercedes Tourismo mit typischen Details von Polizeieinsatzfahrzeugen im Werk Mannheim an die Bundespolizei übergeben.

Als “schwere Mannschaftstransportwagen” sollten die insgesamt 33 Tourismo bundesweit stationiert werden, um diese für die vielfältigen Aufgaben der Bundespolizei einzusetzen.

So werden die Omnibusse zum Beispiel bei Großeinsätzen wie Fußball-Bundesligaspielen, Demonstrationen oder Katastrophenfällen genutzt, um Einsatzkräfte schnell und in großer Zahl zu transportieren.

Um die Wartezeit für einen Einsatz so angenehm wie möglich zu gestalten, kann man die 32 kW starke Klimaanlage getrennt vom Fahrerplatz regeln. Zusammen mit der Konvektorenheizung an den Seitenwänden ist stets für eine angenehme Temperatur an Bord gesorgt.

Die Ausstattung des Tourismo beinhaltet typische Details von Polizeieinsatzfahrzeugen: Rundumkennleuchten (Blaulicht), Frontblitzer und eine Sondersignalanlage.

Zusätzlich wurde die Möglichkeit für die Unterbringung von 40 Schutzhelmen im Fahrzeuginnern sowie eine Vorrichtung für die Schutzschilder realisiert.

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

29 / 32

Polizeiautos in Deutschland: Mercedes S-Klasse (W 126)

Auch das gab es einst: Hier sehen wir einen Mercedes-Benz 420 SE (Baureihe 126) mit werksseitigem Sonderschutz als Polizeifahrzeug.

Normalerweise waren gepanzerte S-Klassen bewusst unauffällig gehalten. Dieses Fahrzeug jedoch sollte abschrecken. Es eskortierte Bargeld-Transporte der Bundesbank.

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

30 / 32

Polizeiautos in Deutschland: Porsche 911 (993)

Von den 1960er- bis in die 80er-Jahre waren Porsche-Modelle bei der Autobahnpolizei im Einsatz. 

Vor allem Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg setzten auf 356, 924, 944 und sogar den 911.

Hier sehen wir den Polizei-Porsche der 911-Baureihe 993, den Ferry Porsche 1996 persönlich als Geschenk der Baden-Württemberger Polizei überreichte.

Bis zu seiner Ausmusterung im Staatsdienst war der Elfer – das millionste von Porsche gebaute Auto – stets problemlos im Einsatz. Heute gehört es zum Fundus des Porsche-Museums.

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland

31 / 32

Polizeiautos in Deutschland: VW Käfer

Der VW Käfer war nach dem Krieg auch als Streifenwagen populär, obwohl Platz und Leistung überschaubar waren. Polizisten entwickelten eigene Griffe, um Personen in den Fond zu verfrachten. 

Hier sehen wir das VW Käfer Cabriolet in Polizeiausführung von 1954. Hier waren Ein- und Ausstieg zwar einfacher, aber der hohe Preis verhinderte eine große Verbreitung.

Die neuesten Fotostrecken

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland Kompakt-SUVs 2022/2023: Alle Modelle auf dem Markt

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland Auto-Neuheiten 2022: Alle Modelle im Überblick

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland 50 Jahre Renault 5: Die Modellgeschichte in Bildern

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland Luxus-SUVs: Der neue Range Rover und seine Konkurrenten

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland Aygo X und Co.: Cityflitzer in der Übersicht (2021)

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland Die günstigsten Neuwagen in Deutschland: Nicht nur Dacia

32 / 32

Die neuesten Fotostrecken

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland Kompakt-SUVs 2022/2023: Alle Modelle auf dem Markt

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland Auto-Neuheiten 2022: Alle Modelle im Überblick

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland 50 Jahre Renault 5: Die Modellgeschichte in Bildern

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland Luxus-SUVs: Der neue Range Rover und seine Konkurrenten

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland Aygo X und Co.: Cityflitzer in der Übersicht (2021)

blaulicht-report: polizeiautos in deutschland Die günstigsten Neuwagen in Deutschland: Nicht nur Dacia

32 / 32

TOP STORIES