Auto

Autotuning in Deutschland – woher kommt es und was ist erlaubt?

autotuning in deutschland – woher kommt es und was ist erlaubt?

Der Trend des Auto-Tunings wurde durch Filme wie die Fast-&-Furious immer weiter befeuert. Nachdem die Filme weltweit erfolgreich in den Kinos gelaufen waren, wurde das Thema Tuning immer größer. Immer mehr Fahrzeugbesitzer schraubten selbst am Fahrzeug und brachten hauptsächlich optische Verbesserungen an. Doch, alles, was in den USA ohne Probleme im Hinblick auf Tuning möglich ist, muss in Deutschland zunächst die Überprüfung beim TÜV bestehen. Viele Dinge sind dabei einfach nicht umsetzbar, was in Amerika aber einfach gemacht werden kann. Und bisher haben wir auch noch keine Statistik gesehen, wie viele Unfälle oder Tote es wegen getönten Seitenscheiben, einer Unterbodenbeleuchtung oder Spinnerfelgen gibt.

Tuning und Popkultur

autotuning in deutschland – woher kommt es und was ist erlaubt?

Das Autotuning ist übrigens eng verbunden mit der Popkultur. Wir haben deshalb weiter oben schon eine der bekanntesten Filmreihen erwähnt. Neben dieser gibt es auch diverse Fernsehserien und Shows, die die Tuningszene beeinflusst haben. So etwa die Serie Pimp My Ride, die hierzulande primär über MTV und Dmax ausgestrahlt wurde. Dort ging es darum, dass einfache Autos zu regelrechten Monstern umgebaut werden. Das deutsche Pendant war wohl – im kleinen Rahmen – „Tuning-Alarm! Jo motzt auf„. Neben dem, was man im Fernsehen zu sehen bekam, gab und gibt es aber auch viele Einflüsse aus Computerspielen. Gran Turismo oder auch die Spielreihe rund um GTA vom Hersteller Rockstar sind für viele Fans des Tunings verantwortlich.

Das Tuning in Deutschland

Immer mehr hat man in den Medien getunte Autos vor Augen. Nicht nur in Amerika, sondern auch in Deutschland ist ein solcher Trend entstanden, sodass viele Änderungen am Auto vornehmen. Dabei muss allerdings einiges beachtet werden, da die Regularien in Amerika deutlich entspannter als im spießigen Deutschland sind. Nicht alles, was man in Amerika ohne Probleme am Auto machen kann, ist auch in Deutschland erlaubt. Grob gesagt kann man alles, was nicht zwangsläufig der Sicherheit beim Fahren des Autos dient, verändern, es kann also getunt werden. Allerdings ist die Auslegung hier sehr streng. So sind zum Beispiel schon getönte Scheiben oft ein Problem.

autotuning in deutschland – woher kommt es und was ist erlaubt?

Eine Änderung, die nahezu immer erlaubt ist, ist eine Lackierung nach Wunsch. Hier gibt es kaum Vorgaben (abgesehen von der Nutzung von Signalfarben), sodass man sich prinzipiell ausleben kann. Alles, was aber über eine auffällige Lackierung hinausgeht, muss aber offiziell genehmigt werden. Es kann auch vorkommen, dass man bei einer Kontrolle im Straßenverkehr genau diese Erlaubnis vorweisen muss. Wenn man also in Besitz einer ausdrücklichen Erlaubnis (Abnahme durch eine Prüforganisation) ist, sollte diese bei jeder Fahrt mit dabei sein, damit die Probleme bei einer unerwarteten Kontrolle schnell gelöst werden.

Felgen und Reifen liegen vorn

Zu den beliebtesten Autoteilen in der Szene gehören die Felgen und Reifen. Wichtig in diesem Fall ist, dass man sich an die vorgeschriebenen Reifentypen hält. Diese sollte aufgezogen sein. Es ist aber auch möglich, Reifen und Felgen zu nutzen, die mehr Belastung (Traglast / Geschwindigkeit etc.) aushalten und größer sind. Es müssen aber die Mindestanforderungen auf jeden Fall erfüllt und Änderungen nach oben müssen abgenommen werden. Auch am Auspuff wird gerne etwas verändert. Dies ist in Deutschland allerdings nicht so einfach, da genau auf die Lautstärke geachtet wird.

autotuning in deutschland – woher kommt es und was ist erlaubt?

Die rein optischen Änderungen am Auspuff (Endrohrblenden) können allerdings oft problemlos durchgeführt werden. Ebenfalls ist es sehr beliebt, eine Unterbodenbeleuchtung zu installieren. Dies ist aber in Deutschland auf keinen Fall möglich. Hier gibt es auch keine Lücken im Gesetz, zumindest nicht dann, wenn das Fahrzeug fährt. Die Beleuchtung des Unterbodens beeinflusst den umliegenden Verkehr, der dadurch abgelenkt werden kann. Im Stand ist es allerdings erlaubt! Insgesamt muss man sich alles ordentlich überlegen, bevor man Geld in die Hand nimmt.

autotuning in deutschland – woher kommt es und was ist erlaubt?

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen!

tuningblog hat noch unzählige weitere Artikel rund um das Thema Auto und Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Zum Teil möchten wir Euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co haben wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern, neue Tuning-Wiki Begriffe oder den einen oder anderen Leak veröffentlicht. Klickt einfach einen der folgenden Beiträge an!

weitere thematisch passende Beiträge

TOP STORIES